LIPO Park Fussballstadion, Schaffhausen, Schweiz

  • Gebäudeart:
  • Stadien
  • Geschäftsgebäude
Vollbild Schliessen

18 monate bauzeit mit DELTABEAM® Frames

Im Neubau des neuen Fussballstadions LIPO PARK in Schaffhausen, Schweiz wurden DELTABEAM® Frames eingesetzt. Die Planung mittels BIM (Building Information Modeling) trägt zum schnellen, effektiven und zuverlässigen Bauablauf bei.

In Projekten wie dem LIPO Park wird BIM genutzt, um Daten im Netzwerk aller Beteiligten auszutauschen. Dies trägt zur zuverlässigen Einhaltung des Budgets, beschleunigten Zeitplänen und dem effektiven Einsatz von Personal bei.  

Konstruktion aus Betonfertigteilen bedeutet massive Zeitersparnis

Im LIPO Park wurden DELTABEAM® Frames eingesetzt, das flexible, massgeschneiderte Tragwerk aus Verbundträgern, Verbundstützen und ergänzendem Stahlbau.

DELTABEAM® Verbundträger sind in die Geschossdecken integriert und sparen somit Konstruktionshöhe ein, während die Verbundstützen die Lasten in die darunterliegende Konstruktion einleiten. Verbundträger und -stützen von Peikko werden nach der Montage mit Beton vergossen. Sie zeichnen sich durch die Verbundwirkung mit höheren Tragfähigkeiten bei einem schlankeren Querschnitt gegenüber anderen Konstruktionen aus.

"Hätte der Bauherr sich für eine Ortbeton-Konstruktion entschieden, hätte die Bauphase mindestens ein Jahr länger gedauert." erklärt Gregor Schabrun, der das Bauvorhaben seitens Peikko betreut hat.

Innovatives Nutzungskonzept

LIPO Park verfügt über ein Fussballstadion mit 8.000 Sitzplätzen sowie Fachmarkt- und Dienstleistungsflächen von rund 10.000 m². Der grosszügige VIP-Saal für bis zu 600 Gäste entsteht mittels DELTABEAM® als Slim-Floor-Konstruktion und bietet mit 700 m² die grösste mietbare Location für Veranstaltungen im Bereich Schaffhausen. Entlang des Kopfbaus entsteht eine grosszügige Terrasse mit 1.000 m².

Im Erdgeschoss entstehen Mietflächen für Einzelhandel, Büro und Gastronomie. Ankermieter des 5.500 m² grossen Fachmarkts ist der Schweizer Möbel-Riese LIPO Einrichtungsmärkte AG.

Für rund 55 Mio. € wurde in nur 18 Monaten das multifunktionale Fussballstadion inklusive Mantelnutzung erbaut. Die Fachmarkt- und Dienstleistungsfläche eröffnete schon im November 2016, während die Eröffnung des Stadions im Februar 2017 erfolgte.

Mehr lesen… down-arrow.png

Hätte der Bauherr sich für eine Ortbeton-Konstruktion entschieden, hätte die Bauphase mindestens ein Jahr länger gedauert.

Gregor Schabrun, Peikko Group

Projektdaten

Nutzfläche:
13 000 m2
Bauherr/Investor:
METHABAU, Fontana Invest
Bauunternehmen:
METHABAU
Lieferzeitraum:
2015-2016
Fertigstellung:
2016

Kontakt

Besnik Beshiri

Regional Sales Manager

Switzerland

Tel. +41 (0)79 489 02 02
besnik.beshiri@peikko.com