Neuer BOLDA® Stützenschuh im Peikko Designer® 2.3.0 verfügbar

May, 17, 2021

Ab sofort können Sie Schraubverbindungen mit BOLDA® Stützenschuhen und Ankerbolzen von Peikko mit dem kostenlosen Bemessungsprogramm Peikko Designer® dimensionieren. 

Der BOLDA® Stützenschuh ist die neue Generation der Schraubverbindung für Betonfertigteilstützen. Die Form des BOLDA® Stützenanschlusses ist kompakter als sein Vorgänger und der erforderliche Stützenquerschnitt kann kleiner ausfallen. Da die Abmessungen der Bauteile reduziert werden können, kann auch der CO2-Fußabdruck durch Materialeinsparung verringert werden. Mit BOLDA® benötigen Sie weniger Zeit für die Optimierung der Konstruktion.

 

Zusätzliche Vorteile durch Verwendung von BOLDA®:

  • Der Biegewiderstandsfaktor ƞd beträgt 1,0. Das bedeutet, dass die Bemessung, die auf der Leistungsfähigkeit der Verbindung basiert, nicht bei kleineren Zugbemessungswiderständen nachgeben wird.
  • Eine Überbemessung im Anschlusspunkt ist nicht erforderlich, um die angestrebte Biegesteifigkeit zu erreichen.
  • Bei der Bemessung der Verbindung wird der Reibungsanteil aus der Druckbeanspruchung berücksichtigt, der aus der Normalkraft und den Biegemomenten entsteht. Dies ergibt einen höheren Reibungsanteil und bedeutet, dass es geringere kombinierte Belastung für den Interaktionsnachweis gibt.
  • Brandbemessung möglich
  • Kürzere Verankerungsstäbe
  • Optimierte Zusatzbewehrung ermöglicht einen einfachen Montageprozess
  • Verbesserte Berechnung der Schubtragfähigkeiten, die in höheren Schubwiderständen resultiert
  • Die Kombination aus PPM®-L Ankerbolzen und BOLDA® hat einen höheren Widerstand gegen Betonausbruch, da diese tiefer in den Beton einbinden.

 

Als nach ETA geprüftes Produkt mit den besten Leistungswerten seiner Klasse bietet Ihnen BOLDA® eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für Ihre Tragwerksplanung.

Entdecken Sie die neue Generation der Stützenanschlüsse mit den neuen BOLDA® Stützenschuhen!

Jan Chrzanowski

Leitung Technik

Peikko Deutschland GmbH

Share
Comments Write a comment
Fill out this field
Ungültige Email-Adresse
Fill out this field
Post
No comments yet